Startseite
  Über...
  Archiv
  Steffi 1 in Rodez
  24.03. Rodez
  31.03. Bordeaux
  07.04. Lot
  15.04. Toulouse
  28.04. Montpellier
  01.05. Viaduc de M
  03.06. Millau
  04.06. Conques
  21.06. Fête de la mus.
  24.06. Toulouse
  25.06. Cordes
  25.05. Roquefort
  14.-16.07. Barcelone
  22./23.07. Carnon
  24.07. Carcassonne
  Wort des Tages
  Steffi 2 in Bordeaux
  Sascha in Bdx
  29.04. La Rochelle
  07.05. Biarritz
  13.05. Soirée
  Arcachon
  Gästebuch
  Kontakt

   stage Bdx
   Wetter Rodez
   Wetter Bordeaux

http://myblog.de/les.steffis

Gratis bloggen bei
myblog.de





[Conques]

Sonntags ging es mit Holger und dem Besuch aus Deutschland nach Marcillac, wo ein Dorffest stattfinden sollte. Anscheinend waren wir aber zu früh da, so dass wir uns entschieden, das Dorf zu besichtigen und dann weiter zu ziehen. Also ab nach Conques, wo wir immer schon mal hinwollten. Noch am Fuße des Berges, als wir in Conques eintrafen, wunderten wir uns, weshalb Conques denn so schön sein soll, denn das einzige was wir sahen, waren 3 nicht besonders schöne Häuser. Jedoch sollte es den Berg hoch gehen. Die Franzosen bauen ihre Ortschaften ja gerne auf dem Berg… Es ging hoch und noch höher. Dann gelangten wir schließlich in Conques, un des plus beaux villages de la France (eines der schönsten Dörfer Frankreichs), an. Es ist ein wunderschöner Ort. Märchenhaft. Die alten kleinen Häuser und überall bunte Blumen. Wunderschön. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Mein absoluter Geheimtipp!! Besonders die hiesige Klosterkirche ist unglaublich schön. Conques verfügt über beeindruckende Bauten der romanischen Kunst. Die Skulpturen aus Stein an der Klosterkirche zählen zu den schönsten Kunstwerken des Mittelalters.
Conques zieht natürlich sehr viele Touristen an. Achtung, die Crêpes können sehr teuer werden, wenn man sie à table bestellt. Für diesen Preis könnt ihr schon fast richtig essen gehen. Also Achtung! Typische Falle ;-)
[Espalion]

Nach der Besichtigung dieses wunderschönen Ortes sollte unsere Touri-Tour noch nicht enden. Entlang des Flusses Lot fuhren wir dann ins Département Lot, was sehr schön mit seinen ganzen Felsen ist. Die Fahrt im Tale der Lot war sehr schön. Es war interessant zu sehen, wo manche ihre Häuser bauen. Selbstverständlich haben wir wieder einige Burgen und Schlösser gesehen. Wir machten noch kurze Stopps in Estaing und Espalion. Typische aveyronaisische Orte an einem Fluss mit einer Burg…

[Estaing]

Das war wieder mal ein anstrengender Tag, aber wir haben sehr viel gesehen. Wir danken Holger, unserem Chauffeur, der die Route sehr gut ausgesucht hat. ;-)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung